Mai, 2011


30
Mai 11

Blumen mit Stil

Moni Sertel/pixelio.deEs gibt eine Vielfalt von Blumen und genau zu dieser Jahreszeit, wo besonders viele Zierpflanzen blühen und man die sommerliche Frische in das Zuhause holen möchte fragt sich vielleicht die eine oder andere Frau welche Blume denn nun zu ihrem Einrichtungsstil und Geschmack passt. Denn jede Blume verkörpert einen bestimmten Stil und ebenso sagt jede Blume etwas aus.

Die Ranunkel

Beispielsweise die Ranunkel. Die Ranunkel ist zur Zeit der absolute Trend. Dabei löst sie die klassische Rose ab. Die Ranunkel ist im Prinzip ähnlich aufgebaut wie eine Rose, das bedeutet so vielschichtig wie die Rose. Allerdings ist sie von dem Durchmesser etwas größer und von der Form auch flacher als die Rose und sie geht nicht so stark auf. Die Ranunkel verkörpert einen sehr verspielten Vintage Stil und Romantik. Die schöne Pflanze passt wunderbar zu einer romantischen Einrichtung in shabby – chic. Dabei gibt es die Ranunkel auch in verschiedenen Farben. Besonders bevorzugt natürlich in weiß und rosa. Allerdings wird die Ranunkel als Topfblume sicherlich schwer zu finden sein. Es gibt sie aber als Schnittblume und auch als Kunstblumen. Die künstliche Variante eignet sich natürlich für das ganze Jahr und ist zu dem auch noch viel kostengünstiger.

Die Orchidee

Die Orchidee bildet den stilistischen Gegensatz zu der Ranunkel, steht aber genau wie die romantische Pflanze voll im Trend. Die Geradlinigkeit und zur gleichen Zeit noch die Exotik der Pflanze lassen sie so interessant erscheinen und machen sie beliebt. Die Orchidee passt wunderbar zu modernen Einrichtungsstilen. Da sie in vielen unterschiedlichen Farben, von gelb bis pink erhältlich sind, bilden sie zum Beispiel in einer schwarz – weiß eingerichteten Wohnung einen echten Kontrast und verleihen der Wohnung dadurch Pepp.

Die Wiesenblumen

Wiesenblumen als solches gibt es in keinem Blumengeschäft. Es ist die kostengünstigste Dekoration zur Zeit. Man kann sie sich einfach auf dem Feld pflücken. Gerade jetzt Ende Mai blüht der Mohn und die Margeriten. Daraus kann man sich einen wunderschönen Strauß binden. Die Wiesenblumen passen am besten zu einer Wohnung im Landhausstil. Mohn, Anemonen, Astern und Margeriten sind eine wunderbare Ergänzung zu rustikalen Möbeln.

Die Begonie

Die Begonie ist eine Topfpflanze, die der Ranunkel in Aufbau und Farbe ähnelt. Hat allerdings nicht diese extreme romantische Wirkung. Deshalb ist sie eine gute Wahl, wenn man es nicht ganz so verspielt mag und eher einen Stilmix vertritt.


24
Mai 11

Möglichkeiten der Wandverkleidung

Neben dem Streichen, Verputzen und Tapezieren kann auch die Wandverkleidung eine Möglichkeit der Raumgestaltung sein. Je nach persönlichen Wünschen und nach Material gibt es hier unterschiedliche Gestaltungsvarianten. So ist es zum Beispiel möglich, mit Holz einen Raum komplett zu vertäfeln, während sich Fliesen beispielsweise für die halbhohe Wandverkleidung eines Raumes eignen und Stein optimal wirkt, wenn er an einer einzelnen Wand verwendet wird.

Doch betrachten wir die verschiedenen Materialien im Einzelnen:

Die Holzvertäfelung ist besonders in Räumen beliebt, die warm und wohltuend wirken sollen. Holz als Baustoff schafft ein gesundes Klima und da Holz sprichwörtlich atmet ist es auch unproblematisch möglich, einen kompletten Raum mit Holz zu verkleiden, vom Fußboden über die Wände bis zur Decke. Ob natürlich und farblos lasiert oder beispielsweise weiß lackiert, das Holz kann natürlich noch den persönlichen Wünschen entsprechend angepasst werden.

Eine Wandverkleidung mit Steinen schafft ein besonderes und sicheres Gefühl. In Verbindung mit einem Kaminofen strahlt eine Steinwand oftmals eine besondere Wohnlichkeit aus. Damit die steinerne Wandverkleidung nicht erdrückend wirkt, sollte sie etwas sparsamer, zum Beispiel an ein oder zwei Wänden eines Raumes, eingesetzt werden.

Fliesen sind aus Küche und Bad heute kaum noch wegzudenken. Da sie leicht abwaschbar sind, sind sie überall dort eine hervorragende Wandverkleidung, wo es schnell auch einmal schmutzig werden kann. Einfach abgewischt und die praktischen Fliesen sind wieder sauber.

Auch Textil- und Naturstoffe sind für die Wandgestaltung geeignet. Je nachdem, welches Material verwendet wird, kann ein ganz unterschiedliches Ambiente geschaffen werden. Zur Verfügung stehen beispielsweise Kork und Baumwolle oder Jute.

Und schließlich gibt es in modernen Wohnungen heute auch Metall oder Kunststoff als Wandverkleidung. Da diese Stoffe nicht atmungsaktiv sind, sollten sie aber nur in Teilbereichen einer Wand als Blickfang eingesetzt werden.


20
Mai 11

Spiegel öffnen den Raum

Natürlich sind in jeder Wohnung Spiegel vorhanden. Zumindest im Badezimmer wird einer zu finden sein. Der Einrichtungsgegenstand, der vorrangig dazu dient sich selbst betrachten zu können und das eigene Aussehen selbst zu überprüfen, hat noch viel mehr Funktionen als nur diese. Spiegel können einen Raum ungeahnt vergrößern, dem Raum einen eigenen Charakter verleihen.

Oft hat man es vielleicht schon in Filmen gesehen, dass in Villen oftmals im Esszimmer Spiegel hängen. Warum hängen Dekorateure Spiegel in ein Esszimmer, wo sie garkeinen praktischen Zweck erfüllen? Zum einen deshalb, weil ein Spiegel dem Raum immer mehr Weite verleiht. Selbst wenn der Raum schon recht groß ist, verleiht ihm der Spiegel doch noch einmal eine andere Weite und in einem vornehmen Esszimmer auch Prunk. Wenn sich der das Licht des Kronleuchters und auch der Kronleuchter selbst in dem Dekorationsgegenstand spiegeln ergibt das eine doppelte Wirkung des Glanzes. Zum anderen wirkt natürlich ein golden oder silbern verzierter Spiegel waagerecht an einer Wand aufgehängt sehr edel und stilvoll. Der Spiegel an der Wand, wenn er dem Stil angepasst ist, passt demnach natürlich auch zu jeglicher Einrichtung nicht nur in eine teure Villa. Auch in Wohnungen die über kein separates Esszimmer verfügen sieht ein Spiegel besonders hübsch aus, wenn er ebenfalls waagerecht über der Couch Garnitur platziert wird. Der Effekt ist derselbe.

Besonders in sehr engen und kleinen Räumen wie zum Beispiel Fluren, wirkt ein großflächiger Spiegel besonders schön. Die große Fläche des Spiegels gleicht die kleine Fläche des Raumes aus und lässt ihn viel größer wirken. Obwohl sich an der tatsächlichen Quadratmeteranzahl nichts ändert, wirkt es doch um einiges mehr. Ist der Raum zudem auch noch dunkel, ist ein kleiner Tipp, die Lichtquellen nicht nur an dem Spiegel anzubringen, damit man sich besser sieht, sondern auch an gegenüberliegenden Wänden. Das Licht wird somit reflektiert und der Raum erscheint viel heller und eben auch wieder größer.

Es gibt ja nun auch Räume, die aufgrund von Deckenbalken niedrig wirken. Natürlich möchte sich keiner gerne einen großen Spiegel an die Decke hängen, aber in diesem Fall würden auch schon kleine Elemente, die spiegeln, helfen. So könnte man unter Berücksichtigung der Balken ein kleines Muster konstruieren und somit den Raum optisch in die Höhe strecken.

Hat man nun einmal das Problem von kleinen engen Räumen, sind Spiegel und helle Farben das beste Hilfsmittel.

uschi dreiucker/pixelio.de


6
Mai 11

Der romantische Vintage Stil

Viele Frauen sind nicht hundert prozentig zufrieden mit ihrer Einrichtung. Mal ist es zu dunkel, dann zu langweilig, zu spartanisch, zu viel oder man hat überhaupt keine Idee.

Aber wenn Sie schon immer ein Wohnzimmer im romantischen Vintage Stil haben wollten, dann ist das genau das Richtige für Sie.

Die Wände:

Wir beginnen mit den Wänden. Sie suchen sich eine Wand aus, die Sie als den „Hingucker“ bestimmen. Diese Wand streichen Sie nun etwa zu einem Drittel abwechselnd weiß und in einem braun – grau gestreift. Als oberen Abschluss bringen Sie eine Leiste, entweder aus Styropor oder Holz an, die Sie ebenfalls zuvor weiß angestrichen haben. Die zwei Wände neben der gestreiften Wand lassen Sie weiß. Die gegenüberliegende Wand können Sie entweder auch weiß oder in dem selben braun – grau streichen wie die Streifen. Wir gehen von einer farbigen Wand aus.

Der Fußboden:

Besonders schön ist es, wenn der Fußboden aus Kirschbaumholz oder sogar noch besser aus Akazienholz ist. Es gibt wunderschönes Parkett im Baumarkt erhältlich. Die preisgünstigere Variante ist entweder Laminat oder Kork. Kork ist viel wärmer und angenehmer als Laminat und dämpft Geräusche ab, also die besserte Variante.

Die Möbel:

Bei der Wahl der Möbel sollten Sie sich auf Holzmöbel beschränken und zwar nur in weiß, dunkelbraun oder ein graubraun, wie zum Beispiel die Liatorp Serie von IKEA. Besonders passend ist Akazie. Im Allgemeinen sollte darauf geachtet werden, dass die Möbelstücke antik, aber nicht schäbig aussehen und wirken. Man kann Möbelstücke wie Vitrinen oder Schränke super aufpeppen und eine farbige Note verleihen, indem man farbige PorzellanGriffe anbringt. Vor allem in flieder- oder mintfarben passen die Griffe besonders gut zum Stil. Die Griffe gibt es in vielen Dekogeschäften zu einem akzeptablen Preis.

Dekoration:

Die Dekoration ist besonders wichtig und verleiht dem Raum erst die romantische Note. Es ist nicht viel dazu nötig um eine romantische Atmosphäre zu schaffen. Gebündelt wirken die Accecoires häufig am schönsten. In einigen Blumengeschäften in der Dekoabteilung gibt es quadratische Tabletts. Falls Sie keine finden sollten, lassen Sie sich die Holzstücke in den gewünschten Maßen im Baumarkt zuschneiden, lackieren diese weiß und leimen sie zusammen und fertig ist Ihr Tablett. Auf dieses Tablett können Sie nun beispielsweise eine hübsche Glasflasche stellen. Sie sollte nicht zu hoch sein und um den Flaschenhals binden Sie noch etwas weiße Spitze. Dann trocknen Sie ein paar Halme Lavendel, binden diese zusammen und stellen sie in die Flasche. Als nächstes besorgen Sie sich alte Garnspulen aus Holz und wickeln Spitze daran auf und stellen sie zu der Flasche. Als drittes Accecoire auf dem Tablett nehmen Sie ein kleines Einmachglas und befüllen es mit hübschen Knöpfen, als letztes stellen Sie noch eine passende Kerze hinzu und fertig ist ihr erster Dekoartikel. Nach diesem Prinzip fahren Sie fort und gestalten Ihr romantisches Wohnzimmer im Vintage Stil.

M.Großmann/pixelio.de