August, 2011


18
Aug 11

Die richtige Wahl für Ihren Wohnteppich oder Parkett treffen

Wer leidenschaftlich wohnt, lebt mit Parkett und Teppichen. Damit das angenehme Wohnklima auch erhalten bleibt, das diese Materialien bieten, brauchen sie die richtige Pflege. Weder Teppiche noch Parkettboden sind Freunde von zu viel Wasser und scharfen Reinigungsmitteln. Gut. Zumindest ein- bis zweimal im Jahr lässt sich die Nassreinigung dennoch nicht vermeiden – aber sanft bitte!

Was ist da besser, als ein Staubsauger, der nicht nur die Saugfunktion im trockenen Zustand ermöglicht, sondern der auch gleich ein Nasssauger ist. Wer sich dabei für ein hochwertiges Gerät von Siemens entscheidet, wird den Siemens Kundenservice München nicht allzu oft bemühen müssen.

Gut für Klima und Umwelt

Wer seine Teppiche, den Parkettboden aber durchaus auch Fliesen und Steinzeug regelmäßig mit dem Staubsauger reinigt, entscheidet sich für eine äußerst unkomplizierte und schonende Variante – für die Böden wie auch für die Umwelt. Denn wenn der Schmutz im Staubsaugerbeutel landet, sind keine Chemikalien zur Reinigung nötig. Viele Modelle von Staubsaugern haben auch schon Schmutzauffangbeutel, die man nicht mehr wegwerfen muss, wenn sie voll sind. Man entleert den Beutel oder einen Behälter einfach über der Mülltonne und setzt ihn wieder ein. Auch das spart wertvolle Ressourcen und reduziert die Müllberge – schließlich macht Kleinvieh auch Mist. Stellen Sie sich einfach vor: Sie brauchen einen Auffangsack im Monat. Dasselbe gilt für alle Wohnungen in Ihrem Wohnblock oder in Ihrem Viertel. Da kommt einiges zusammen, was mit dem wiederverwertbaren Staubsaugersack vermeidbar ist.

In jedem Supermarkt

Um noch einmal auf den Kundendienst zurück zu kommen: Von ihm bekommen Sie alle Ersatzteile, auch vom Fachmann oder von der Fachfrau eingebaut, sollte das Gerät nicht nach Wunsch funktionieren. Was natürlich auch passieren kann, ist, dass eine Bürste kaputt geht oder ein Filter verstopft. Kein Problem, denn die Fachleute helfen Ihnen gerne weiter. Im schlimmsten Fall muss das Gerät in eine eigene Werkstätte geschickt werden. Je nach Umfang der Reparatur bekommen Sie Ihr Gerät innerhalb weniger Tage wieder zurück.


18
Aug 11

Haus verschönern

Das eigene Zuhause sollte einen Ort darstellen, an dem man sich nach einem stressigen Arbeitstag zurückziehen und erholen kann und zu dem man auch gerne mal Freunde und Familie einlädt. Deshalb ist es wichtig, dass das Zuhause schön und gemütlich eingerichtet ist und dass man sich dort wohlfühlen und entspannen kann. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten das eigene Haus zu verschönern.

Eine besondere Rolle spielen hierbei die Einrichtungsgegenstände. Ist es der Wunsch den Wohnraum so gemütlich und natürlich wie möglich wirken zu lassen, sind alte Holzmöbel empfehlenswert. Diese sorgen zusammen mit kuscheligen Sofas für eine einladende Atmosphäre. Im Allgemeinen wirken Brauntöne sehr natürlich. Besonders schlicht und einfach hingegen sind Möbel mit feinen Konturen in den Farben schwarz oder weiß. Die Räume erhalten so einen modernen Touch mit einer eleganten Kühle. In der Einrichtungsbranche sind aber nicht nur Möbelstücke von Bedeutung. Auch mit verschiedenen Arten von Vorhängen, Kissen, Lampen, und vielen anderen Gegenständen lassen sich spezielle Akzente setzten und die Atmosphäre des Zimmers unterstreichen.

Zudem nimmt die Gestaltung der Wände bei der Verschönerung des Hauses eine wichtige Stellung ein. Aufgrund einer riesigen Auswahl an Mustern und Materialien sind Tapeten sehr beliebt. Egal ob die Wände knallig oder dezent sein sollen – mit Raufaser-, Struktur-, oder Vliestapeten ist das ganz einfach möglich. Besonders praktisch sind Wandtattoos. Unzählige Formen, Farben und Muster machen es schwer sich hier zu entscheiden. Das selbstklebende Wandtattoo, das meist aus Vinyl oder PVC besteht, wird ohne großen Aufwand einfach auf die Wand geklebt und kann bei Bedarf auch wieder abgenommen werden.

Egal wie man sein Haus oder seine Wohnung gestalten möchte – es ist wichtig das eigene Haus individuell einzurichten, damit man sich dort wirklich zuhause fühlen kann.