Herbstdekoration – hei, hei hussassa, der Herbst ist da!

Herbstdekoration für den Tisch

Herbstdekoration © Ulla Trampert/PIXELIO

Auch wenn es die eine oder andere noch nicht wahrhaben möchte, hält der
Herbst so langsam Einzug. Obwohl es laut Kalender noch einige Tage bis zum offiziellen Herbstanfang sind, beginnen die ersten Blätter an den Bäumen bereits ihre Farbe zu verändern. Ebenso liegen die ersten Kastanien, Eicheln und Bucheckern auf den Wegen. Und das oft trübe, kalte Wetter lädt geradezu dazu ein, es sich zu Hause gemütlich zu machen. Zeit für eine neue, herbstliche Dekoration der Innenräume.

Farben – Wer die typischen kräftigen Herbstfarben, wie orange oder rot, nicht so besonders mag, hat die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Braunnuancen. Von einem leichten Cremeton über Cappuccino bis hin zu einem dunklen Braunton ist farblich alles möglich. Aber auch braungrün oder ein Olivton passen sehr gut in den Herbst hinein. Und es müssen auch gar nicht immer die Wände sein, die einen neuen Farbanstrich bekommen. Mit Accessoires in Herbstfarben lässt sich schnell sehr viel verändern. Ein neues Kissen, eine neue Vase mit Herbstblumen oder Schale, neue Gardinen, Tischläufer oder Tischdecken, Kerzen oder ein neuer Bilderrahmen reichen da schon aus. Einige farblich passende Dekorationsartikel verändern schnell den gesamten Raum. Einfach mal etwas Neues ausprobieren, um das Zuhause auf den Herbst einzustimmen.

Wald – Der Wald ist im Herbst besonders schön. Darum können die gesammelten Dinge eines Waldspaziergangs als kostengünstige und wunderschöne Dekoration verwendet werden. Einfach bei einem Spaziergang mit den Kindern oder auch allein auf das achten, was es Schönes zu entdecken gibt. Die Fundsachen, beispielsweise Kastanien, Bucheckern, Eicheln, vielleicht auch schon erste Tannenzapfen oder ähnliches, können dann in Körben mit Nüssen und Äpfeln kombiniert werden. Wer möchte kann auch einen Tischläufer in der Mitte des Tisches mit den Fundsachen dekorieren. Sind darunter auch schon bunt verfärbte Blätter, können diese kurze Zeit in einem dicken Buch oder Katalog gepresst werden und dann dazu gelegt werden. Durch die kurze Presszeit enthalten die Blätter immer noch etwas Feuchtigkeit und wellen sich bald leicht. So ergeben sie eine schöne, natürliche Dekoration.

Gemütlichkeit – Der Herbst ist eine sehr gemütliche Jahreszeit. Darum sollte, wer das Glück hat, einen Kamin zu besitzen, sich recht bald um den Vorrat an Kaminholz kümmern. Ein knisterndes Feuer und Wärme verbreiten eine angenehme Atmosphäre. Die Kuscheldecken können auf dem Sofa oder Sessel bereit gelegt werden. Wer gerne eine Tasse Tee trinkt, kann auch schon mal den Teevorrat auffüllen und diesen in einer ruhigen Minute genießen. Einige Kerzen sorgen immer für eine gemütliche Stimmung und erhellen die kürzer werdenden Abende. Die Kerzen können sehr gut in Windlichtern oder Schalen verteilt und mit den Fundsachen des Waldspaziergangs dekoriert werden. So ist die Wohnung in kürzester Zeit für einen gemütlichen Herbst vorbereitet.

Natürlich hoffen wir noch auf warme Herbsttage, einen goldenen September oder Oktober und ausgedehnte Spaziergänge durch das bunte Laub. Sollte das Wetter dabei aber nicht mitspielen, kuscheln wir uns eben zu Hause ein!

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

Tags: , , , , , , , ,

Leave a comment