Die Wohntrends für 2012

Natürlich möchte jeder sein Zuhause möglichst nach seinem eigenen und ganz persönlichen Geschmack einrichten. Dennoch gibt es selbstverständlich auch gewisse Trends, denen man sich nicht immer verschließen möchte. Am besten ist es sicherlich, wenn man hier einen geeigneten Mittelweg einschlägt. Die Trends beachten und trotzdem noch einen eigenen Stil beibehalten.

Inverter Stromerzeuger und ein Generator für den Garten
Im Sommer sollte man aber nicht nur das Innere des Hauses im Blick haben, wenn man von Wohnen und Wohntrends spricht. Wer einen Garten hat, hält sich schließlich auch einige Zeit hier im Freien auf. Von daher sollte auch dieser schön und zweckmäßig eingerichtet sein. Für die Stromversorgung sorgt beispielsweise ein Inverter Stromerzeuger. Strom kann man auch im Garten an mehreren Stellen gebrauchen. Ein Generator ist beispielsweise dann wichtig, wenn man elektrische Gartengeräte bedienen möchte oder für Spontanbesuch den Elektrogrill anmachen möchte.

Die neuesten Wohntrends aus dem Möbel Onlineshop
Die Wohntrends 2012 für den Innenbereich sind recht vielfältig, sodass für jeden etwas dabei sein dürfte. Im Möbel Onlineshop findet man eine große Auswahl. Besonders hoch im Kurs liegt momentan aber alles, was aus natürlichen Materialien gefertigt wurde. Möbel aus Holz, Stein oder Leder sind absolut modern. Natürliche Materialien lösen die künstlichen Stoffe mehr und mehr ab. Zu diesen natürlichen Dingen zählen auch Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen. Die Besinnung auf die Natur beinhaltet gleichzeitig auch eine Besinnung auf die heimischen Naturhölzer. So steht Kirschholz als exklusive Variante mittlerweile hoch im Kurs, die gute alte Eiche lebt wieder neu auf. Die Wohntrends 2012 lassen sich aber nicht nur in einer natürlichen Materialauswahl beschreiben, sondern auch die Schlagworte Beständigkeit und Langlebigkeit spielen eine wichtige Rolle. Holz ist ein robuster Werkstoff. Holzmöbel sind bei guter Verarbeitung sehr beständig. Auch diese Tatsache spielt bei den Wohntrends eine wichtige Rolle.

Neben den Möbeln lassen sich auch Trends im Raumkonzept erkennen. Die Zimmer werden immer mehr geöffnet und die Funktionen verschmelzen. Heute sitzt man auch in der Küche gesellig zusammen. Früher wurde dazu das Wohnzimmer genutzt.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

Leave a comment