Trend: Do – it – yourself

selbst gebautes Kastenregal mit Muster

selbst gebautes Kastenregal mit Muster, © by j.

Der Trend unserer heutigen Konsumgesellschaft geht eindeutig hin zum Selbstgemachten und dem eigenen Design. Und das ‚Self – Made‘ oder ‚Do – It – Yourself‘ macht so einiges möglich. Viele schöne Dinge kann man auch selbst herstellen. Natürlich nicht auf einem echten Designer – Niveau, aber Hauptsache, es gefällt. So werden aktuell sehr viele Menschen zu ihren eigenen Hobby – Designern. Dies gibt den geschaffenen Gegenständen einen neuen Wert, da die Liebe und der Zeitaufwand diesen enorm steigert. Und häufig findet sich zu den Projekten auch eine entsprechende DIY – Anleitung, die man zu Hause nachbauen kann. Versuchen Sie es doch auch einmal mit diesem simplen Kastenregal.

DIY: Regal selbst bauen

Dafür benötigen Sie MDF – Holzplatten aus dem Baumarkt, weiße Lasur, hellbraune Voll- und Abtönfarbe, Lasurpinsel, ein Muster als Vorlage, Bleistift und Kohlepapier.

gewünschtes Muster ausmalen

gewünschtes Muster ausmalen, © by j.

Die MDF – Holzplatten im Baumarkt bereits in der gewünschten Größe zuschneiden lassen. Dies erspart einiges an Arbeit. Hier wurde eine Größe von etwa 40 x 30 cm gewählt. Bei der Berechnung darauf achten, dass das untere Regalbrett ein wenig überstehen sollte. Nun die Kanten der zugeschnittenen Bretter etwas abschmirgeln und die Bretter weiß lasieren. Hierfür unbedingt einen Lasurpinsel verwenden, da nur damit lasierend gestrichen werden kann. Ein Muster auswählen. Im Beispiel wurde ein sehr kleiner Ausschnitt aus einem Tapetenmuster ausgewählt und dieses auf die entsprechende Größe vergrößert. Das Muster mit Bleistift und Kohlepapier auf das getrocknete Rückseitenbrett des Kastens übertragen und mit der hellbraunen Voll- und Abtönfarbe ausmalen. Nach dem vollständigen Trocknen der Farbe können die Bretter des Kastens zusammengesetzt und verschraubt werden. Nun muss das Kastenregal nur noch an der Wand angebracht werden.

Alternativ kann diese Idee etwas abgewandelt werden. Dafür wird allerdings etwas dickeres MDF – Holz benötigt. Daraus wird dann Schublade nachgebaut. Dafür wird eine Rückseite benötigt, drei gleich tiefe Seiten- und Unterteile sowie ein tiefere Oberseite. Nach dem Zusammensetzen und Lasieren in der gewünschten Farbe wird noch ein Schubladenknauf an der tieferen Seite angebracht. Auf diese Weise wirkt es so, als hätten Sie einfach eine Schublade (natürlich ohne Laufrille an der Seite) an der Wand angebracht. Einen peppigen Effekt erzielen hier Ausführungen in Pastelltürkis, Hellgrün oder hellem Gelb.

Sie sehen, viele Dinge lassen sich mit ein wenig Mühe und handwerklichem Geschick selbst herstellen. Self – Made in Ihrem eigenen Design. Und die geschaffenen Werke fügen sich hervorragend in den kreativen Einrichtungsstil ein.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

Tags: , , , , , , ,

Leave a comment