Philosophie


4
Okt 12

Zu Hause ist es doch am Schönsten

Auch wenn das alte Sofa so gemütlich ist und uns der Wandschrank so viel Stauraum bietet, wünschen wir uns doch oft eine Veränderung in unseren eigenen vier Wänden.

Dabei möchte man sich aber nach wie vor zu Hause fühlen und doch mit den neuen Wohntrends mithalten können. Möchte man am Mobiliar nichts ändern und nur ein paar Kleinigkeiten neu gestalten sind Wandtatoos eine sehr gute Idee. Auch in diesem Jahr wieder sehr angesagt und trendy und vor allem lassen die Bilder den Raum ganz anders wirken. Auch eine Möglichkeit und voll im Trend sind Ornamenttapeten. Die Rückwand des Schlafzimmers oder auch im Wohnzimmer tapeziert zaubert sofort Charme in die Wohnung.

(CC BY 2.0) by PrimeImageMedia.com – flickr.com

Um bei der Anschaffung neuer Möbel die neuesten Wohntrends im Blick zu behalten empfiehlt es sich weisses Mobiliar anzuschaffen. Obwohl weisse Möbel schon im vergangenen Jahr der Renner waren sind sie auch in diesem Jahr in Sachen Trendmöbel wieder voll dabei. Ebenso angesagt sind Möbel in verschiedensten Lilatönen. Der Vorteil dieser Farbe liegt darin das sie zu jeder Jahreszeit passt.

Für alle Naturliebhaber werden dieses Jahr Öko Möbel angeboten. Naturbelassen und schlicht können sie mit jedem Wohnstil einfach kombiniert werden. Wieder voll im Kommen sind Multifunktionscouchen. Nicht nur eine platzsparende Variante um Wohn- und Schlafbereich in einem zu haben sondern mit dem richtigen Stoff und der passenden Polsterung, hochmodern und sehr gemütlich. In Sachen Formen gibt es dieses Jahr keine Grenzen. Vor allem untypisch soll es sein. Mit einem runden Bücherregal oder einem ovalen Raumtrenner, der immer im Trend liegt entscheidet man sich für das Richtige.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

16
Jun 11

Self – Made ist der neue Trend

Ganz egal worum es sich handelt, Möbel, Kissen, Plüschtiere, Schmuck, Kleidung, Taschen und so weiter und so weiter, einfach in ein Geschäft gehen und kaufen war gestern. Self – Made ist der neue Trend in jeglicher Hinsicht. Nichts darf mehr gleich sein, alles muss individualisiert und auf den Typ des Besitzers abgestimmt werden. Vor allen Dingen das Internet bietet da zahlreiche Möglichkeiten. Oft bieten die lokalen Geschäfte nicht das, was man sich vorstellt und somit greifen viele auf das Internet zurück. Vor allen Dingen, da es oft mehr Auswahl, gleiche Qualität, renommierte Marken, aber einen niedrigeren Preis bietet. Besonders das Handwerkslabel Tilda, das im Internet sehr verbreitet ist,  ist zur Zeit sehr gefragt. Tilda ist eine Marke, die keine fertigen Produkte anbietet, sondern nur Anleitungen zum Selber machen. Dazu entwirft Tilda gleich den Stoff, die passenden Accessoires, alles was das Herz begehrt. Und das was Tilda so beliebt macht, abgesehen von dem skandinavischen Stil, an dem sich das Label orientiert, ist Unperfektion. Es ist nicht nur selbst gemacht, sondern sieht auch noch danach aus. Tilda bringt eine andere Seite von Schönheit zum Vorschein und inspiriert viele Menschen und regt sie dazu an, eigene Kreativität und einen eigenen Sinn für Schönheit zu entwickeln. So gibt Tilda viele Tipps zur Einrichtung. Von Kissen, zu Tischsets, über Plüschtiere und Hausschuhe ist alles dabei. Self – Made verbreitet eine heimelige und gemütliche Atmosphäre in der jeder sein darf wie er ist. Dabei bleibt es nicht nur bei Accessoires, sondern kann noch viel weiter gehen bis hin zu Möbelstücken. Der alte Kieferntisch kann frisch gebeizt werden oder eine Kommode wird durch ein paar Handgriffe alt gemacht und bekommt einen wunderschönen Vintage - Look. Jeder kann der eigenen Wohnung seinen Stempel aufdrücken. Das neue Motto lautet: Self - Made.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

31
Okt 10

Homing – Der gemütliche Trend mit Spaß- und Harmoniefaktor

Foto: Rainer-Sturm/pixelio.de

Alles wird teurer. Ob im Restaurant das Schnitzel plötzlich 15 statt 10 Euro kostet, man für den Cocktail in der schicken Szene-Bar nun 7 statt 6 Euro berappt, oder der Disko-Eintritt ebenfalls rapide nach Oben geht. Ganz zu schweigen vom Kinobesuch, den man sich wöchentlich kaum noch leisten kann. Entertainment nach Dienstschluss ist mittlerweile ein echter Luxus geworden. Da ist kaum verwunderlich, dass aus dieser Not heraus ein echter Lebenstrend entstanden ist.

Soziale Gemütlichkeit in gewohnter Atmosphäre

„Homing“ nennt sich die neue Lebensart, die eigentlich auch als „Wohntrend“ bezeichnet werden kann. Im Mittelpunkt steht hierbei das Pflegen sozialer Kontakte und Aktivitäten in den eigenen vier Wänden. Also dort, wo man lebt und sich wohl fühlt, und vor allem die Finanzen unter Kontrolle hat. Ein Essen mit Freunden ist nämlich in keinem Restaurant so günstig, wie selbst zubereitet in der eigenen Wohnung. Nicht zuletzt, weil hier noch der Spaßfaktor dazu kommt, wie etwa beim gemeinsamen Vorbereiten und Kochen der Speisen. Hierbei lässt sich nicht nur eine Menge Geld sparen. Das Miteinander ist in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus doch wesentlich harmonischer, lockerer und gemütlicher. Und der anschließende Cocktailabend kann auch ganz komfortabel, einen Raum weiter, ins Wohnzimmer verlagert werden. Der Begriff „Homing“ wurde bereits Anfang der 2000er Jahre geprägt, als immer mehr Menschen das eigene Zuhause als Lebensmittelpunkt ansahen und ihre sozialen Kontakte dorthin verlagerten. Zum Teil aus Gründen der steigenden allgemeinen Kosten, zum Teil aus Gründen der eigenen Identität. Man wollte sich lieber mehr mit guten Freunden umgeben, in einer angenehmen Atmosphäre, statt in einer lauten Disco oder Bar mit vielen Fremden.

Eine echte Lebensbereicherung

Anhänger des Homing, auch „Homer“ genannt, ähneln sich meist in ihren Lebensumständen. So gehen sie häufig ausfüllenden beruflichen Tätigkeiten nach, die zumal viel Zeit und Aufmerksamkeit fordern. Homer sehnen sich nach Dienstschluss oft nach ruhigen oder anregenden Gesprächen oder lustigen Film- oder Spieleabenden im kleinen, aber guten Freundeskreis, in einer entspannenden und gemütlichen Atmosphäre. Einen besonders wichtigen Stellenwert beim Homing, nimmt zudem das modische Gestalten der eigenen Wohnräume ein. Denn hier verbringen Homer ja den Großteil ihrer Freizeit, weshalb das Schaffen eines ansprechenden Ambientes, mit schönen Möbeln und Wohnaccessoires, ebenfalls zur Lebensart des Homing zählt und auch für Nachhaltigkeit und Beständigkeit sorgt. In jedem Fall stellt das Homing eine echte Lebensbereicherung und seelischen Ausgleich in vielen Punkten dar. Weg von der Hektik des lauten Nachtlebens, hin zur Gemütlichkeit und sozialen Harmonie im eigenen und gemeinsamen Wohnradius.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

30
Sep 10

Wohntrends für jede Lebenslage

Moderne Wohntrends orientieren sich oft an Vorlieben

Wohntrends bedeuten heutzutage, einem momentanen Lebensgefühl Ausdruck zu verleihen. Kaum jemand möchte noch „hausen“, weil ihm „sein“ persönliches Reich unwichtig und nebensächlich erscheint. Die eigenen vier Wände dienen längst nicht mehr als simple Schlaf- und Essensstätte. Wo man wohnt, da lebt man auch ist nun die Devise. Und um einen Einblick „seines“ Lebens besonders gut vermitteln zu können, ist die Gestaltung des äußeren Lebensraumes zu einem echten Hobby geworden.

Der Gewinner ist der Kunde

Der Mensch verändert sich, und mit ihm auch Vorlieben. Wer sich wohlfühlen möchte, stimmt sein „Äußeres“ häufig mit dem „Inneren“ ab. Das moderne Wohnangebot, Hersteller und Möbeldesigner bieten dabei eine große Auswahl fantastischer Einrichtungsgegenstände, die sich gegenseitig immer wieder an Kreativität, Modernität und Ästhetik zu übertrumpfen versuchen. Zum Vorteil des Kunden, der dabei nur gewinnen kann. Trends der Wohnbranche spiegeln immer auch das derzeitige Lebensgefühl der Kunden wieder. Individualität bleibt dabei jedoch keineswegs auf der Strecke.

Wohntrends werden nicht von nur einem Einrichtungsstil dominiert, sondern zeigen sich in vielfältigen Stilen, die jedem Konsumenten und Einrichtungsliebhaber modernes Wohnen auf individuelle Art und Weise ermöglichen. So kann der Einrichtungsstil problemlos variieren und dem momentanen persönlichen Lebensstil jederzeit optimal angepasst werden.

Aktuelle Wohntrends sind oft Saison angepasst, und greifen gerne Elemente und Assoziationen der jeweiligen Jahreszeiten auf. So findet man im Frühling und Sommer besonders akzentuiert frische und leichte Farben, leichte Materalien und offene Formen. Herbst- und Wintertrends versprechen hingegen wärmende Gemütlichkeit und betonen dieses Wohlgefühl mit dunkleren Tönen der Farbskala, kuschligen Sitzoasen, schwererem Materialmix und fast schon urigen und massiven Möbelformen.

Wohntrends greifen aktuelle Themen auf

Trends werden, wie bereits erwähnt, oft den allgemeinen Interessen und Bedürfnissen der Kunden angepasst. Dabei spielen gesellschaftliche, soziale Aspekte eine entscheidende Rolle. So finden sich aktuelle politisch-soziale Themen, auch in dem Bereich der Möbeltrends wieder, weil sie eben auch den Bereich des sozialen Lebensgefühls aufgreifen. Das Problem der Finanzkrise etwa spiegelt sich so nicht nur in angepassten Preisen wieder, sondern greift auch die Thematik des sicheren Rückzugortes auf.

Konsumenten passen ihr Lebensumfeld insofern den sozialen Umständen an, dass sie sich eine Ruheoase schaffen möchten, einen Ruhe- und Rückzugsort, der gleichzeitig Gemütlichkeit und Sicherheit ausstrahlt und vermittelt. Qualität und Beschaffenheit spielen dabei eine große Rolle und finden sich derzeit in Materialien wie Holz und Metallen wieder. Derzeitige Wohntrends greifen dies immer wieder auf, sodass der Kunde die freie Wahl aus einem großen Bereich ansprechender, hochwertiger und moderner Möbel zum Wohlfühlen hat.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL