Trends der Jahreszeit


14
Dez 12

Kerzenschein und ein Glas Wein

Kerzen sind viel mehr als nur ein kleines Licht, für die romantische Stimmung am Feierabend sind sie nicht nur an Weihnachten geeignet. Es gibt verschiedene Kerzen Vorrichtungen, egal ob ein Kerzenständer oder ein Wandhalter, sogar am Arm als Armleuchter sind sie zu jeder Jahreszeit passend.

(CC BY 2.0) von lover-of-life – flickr.com

Natürlich, sie sind auch perfekt für die Weihnachtszeit, aber Kerzen haben ihren besonderen Platz im Zimmer auf dem Wohnzimmertisch oder im Schlafzimmer auf dem Nachtisch. Ganz romantische Naturen stellen sie sogar im Badezimmer auf bei einem romantischen Wannenbad zu zweit. Im Advent ist für die Kerzen im Haus Hochsaison, da legt man sich am besten einen kleinen Vorrat an. Die neuen, modernen LED-Leuchten sehen zwar aus wie eine Kerze, können aber keine romantische Stimmung erzeugen. Auch eine elektrische Lichterkette für den Weihnachtsbaum ist nicht das Gleiche wie ein Weihnachtsbaum bei Kerzenschein und einem Glas Wein.

Die strahlenden Augen der Kinder oder Enkelkinder beim Singen von Weihnachtsliedern vor der Bescherung bleiben den Eltern und Großeltern doch unvergesslich in Erinnerung. Weihnachten ist das Fest der Familie und zu einem festlichen Essen gehören Kerzen und ein guter Tropfen zum Trinken. So werden Familienbande geknüpft und Liebesbeziehungen verfestigt. Jeder Mensch hat an Weihnachten das Bedürfnis im Kreis der Familie oder mit seiner Liebsten zu feiern. An Weihnachten alleine zu sein, ist für die meisten Menschen nicht so schön. Mit Kerzenschein und Wein kann man es sich aber auch mit Freunden oder den Nachbarn schön machen. Schließlich sind Familien heute oftmals weit voneinander entfernt, da ersetzt die Clique die Familie. Viele Menschen sind sogar durch Kontinente getrennt und man kann nicht jedes Mal in das Flugzeug steigen, wenn Weihnachten ansteht…

Ein Erlebnisdiner mit Kerzenschein ist aber zu jeder Jahreszeit und ganz ohne besonderen Anlass schön. Es gibt viele Möglichkeiten für ein romantisches Candle Light Dinner. Natürlich ist das mit Kindern weniger passend, das ist für einen Abend zu zweit vorbehalten.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

25
Nov 12

Das richtige Weihnachtsambiente

Welcher Zeitpunkt im Jahr ist besser dazu geeignet, es sich gemütlich zu machen als die Vorweihnachtszeit?
Zwar sind auch Stress und Hektik nicht weit, wenn es darum geht, auf den letzten Drücker noch einige Projekte in der Firma abzuschließen oder kurz vor 12 die allerletzten Weihnachtsgeschenke zu organisieren – aber im Prinzip ist dieser Zeitraum zum Wohlfühlen gedacht, und das zu Recht.
Also, einige neue Dekotrends ausprobieren und es sich in den eigenen vier Wänden kuschelig einrichten!

(CC BY 2.0) von pfeffer – flickr.com

Schöne Beleuchtung und leckere Gerüche

Da der Advent in die dunkelsten Tage fällt und man in der freien Natur nicht mit besonders viel Helligkeit rechnen darf, ist eine hübsche Innen- und Gartenbeleuchtung ein echter Hingucker – im wahrsten Sinne des Wortes: Kerzen und Lichterketten bringen einen träumerischen Glanz in Wohnung oder Haus und sorgen dafür, dass man den weihnachtlichen Geschichten nicht nur gut lauschen, sondern diese auch entspannt vorlesen kann.

Sofern es nicht nur hübsch ausschauen, sondern auch angenehm duften darf, stehen Duftkerzen und Räucherstäbchen ganz weit oben auf der Wunschliste. In diversen Sorten erhältlich und unterschiedlich dosierbar findet man schnell das individuelle Wohlfühl-Maß und kann sich auch mit geschlossenen Augen angenehm und schnell entspannen.

Plätzchen und andere kulinarische Köstlichkeiten

Natürlich darf es an weihnachtlichen Spezialitäten nicht fehlen: Nach einem kalten Wintertag außerhalb der eigenen Wohnung wärmt nichts so hervorragend auf wie ein heißer Tee oder Kakao. Wer gerne dazu gesund knabbert, wird sich auch über vitaminreiche Mandarinen oder Nüsse freuen, die nun wieder frisch beim Lieblingsmarkthändler und in vielen anderen Geschäften zu finden sind.

Trotzdem: Wahre Weihnachtsstimmung kommt dann am besten auf, wenn es in der Küche hoch her geht. Das müssen nicht einmal aufwendige Braten sein – ein Blech mit goldgelben Kokosmakronen oder zarten Zimtsternen erfüllt die Räumlichkeiten ebenfalls mit einem besinnlichen Hauch. Und mit ein bisschen Glück halten die Vorräte auch noch ein paar Tage länger!

Weihnachtszeit ist Sternenzeit

Der Himmel muss nicht ganz weit oben bleiben – mit ein bisschen bastlerischem Geschick landet er in vielen zauberhaften Versionen direkt auf der Erde. Noch eine Kuscheldecke dazu und Weihnachten kann wirklich kommen!

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

29
Jun 12

Sonnenschirme als UV-Schutz

Die Schirme

Langsam aber sicher kommt die Sonne zurück. Während diese uns in den kalten Wintermonaten fast gänzlich verborgen blieb, bringt der Frühling uns die langersehnten Sonnenstrahlen zurück. Was gibt es da schöneres als sich in einem Straßencafé oder auf dem heimischen Balkon bei einem Kaffee die ersten Sonnenstrahlen ins Gesicht scheinen zu lassen…
Trotz Freude über das wohltuende Sonnenlicht sollte man nicht vergessen, dass auch die Frühlingssonne schädlich sein kann. Denn die UV-Strahlen, die im Sonnenlicht enthalten sind, können beim Menschen für Hautkrankheiten, wie Sonnenbrand, frühzeitiges Hautaltern und mehr sorgen. Natürlich bedeutet das nicht, dass man die Sonne gänzlich meiden muss. Jedoch können einige Schutzmaßnahmen vor und während des Sonnenbadens nicht schaden, denn ungebräunte Haut im Frühjahr reagiert besonders empfindlich auf das UV-Licht.
Zu diesen Schutzmaßnahmen gehören entsprechende Cremes und Kleidung sowie der Schutz durch Sonnenschirme. Im heimischen Garten, in Straßencafés und in Außenbereichen von Bars und Restaurants sollten Sonnenschirme zum Standardinventar in den warmen Sommermonaten dazu gehören.
Sonnenschirm-Vielfalt
Sonnenschirme gibt es heutzutage in vielen verschiedenen Ausführungen. Je nach individuellen Vorstellungen, Budget und Bedarf kann man sich den passenden Schirm aussuchen. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen alle Außenbereiche von den klassischen Mittelmastschirmen geprägt sind. Mittlerweile gehören auch andere Modelle, wie der praktische Ampelschirm zu den beliebten Sonnenschirmarten. Und der Trend geht eindeutig zu größeren Schirmen: auch in privaten Gärten, Terrassen und Balkonen finden sich immer mehr Schirme mit Durchmesser von vier Metern oder mehr.
Egal, ob Mittelmast- oder Ampelschirm – beim Kauf von Sonnenschirmen lohnt es sich, auf das verwendete Material und den angegeben UV-Lichtschutzfaktor zu achten. Online-Shops wie sunliner.de informieren sehr ausführlich über jedes Produkt und liefern den Wunschschirm innerhalb weniger Tage nach Hause.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

6
Dez 11

Dekotrends zu Weihnachten

In der Adventszeit kann man es sich Zuhause so richtig gemütlich machen. Dafür bedarf es aber auch der entsprechenden Dekoration, um eine heimelige Stimmung zu erzeugen. Die Trends der Weihnachtsdekoration orientieren sich in diesem Jahr größtenteils am Ländlichen und Natürlichen, sodass es nicht schwierig sein dürfte, damit eine gemütliche Atmosphäre zu zaubern.

Elch – Motiv aus kariertem Stoff
Elch – Motiv aus kariertem Stoff, cc by Elch Sporthotel Achental/ flickr.com

Rot gilt als eine der warmen Farben und ist generell sehr beliebt in der Weihnachtszeit. In diesem Jahr wird sie gerne mit Weiß kombiniert. Selbst genähte Motive, etwa Sterne oder auch Elche, aus weiß – rot – karierten Stoffen wirken sehr dekorativ. Der Hirsch ist außerdem ein sehr beliebtes Motiv in diesem Jahr. Nüsse und Äpfel in Schalen sind eine natürliche Ergänzung. Ebenso gerne werden Materialien wie Holz und Rattan oder Weide verwendet. So finden sich Kränze oder Sterne aus Rattan und Holzmotive sowie Windlichter aus Birkenrinde im Sortiment. In den Landhausstil fügt sich dieser, etwas rustikale, Dekotrend wunderbar ein.

Wird Weiß dagegen als einziges Farbschema eingesetzt oder mit Glas und vielleicht Silber kombiniert, wirkt dies ausgesprochen edel. Schneeflocken sind dabei ein sehr filigranes Motiv und es findet sich sogar der altbewährte Fröbelstern aus der Kindheit wieder, zum Beispiel in Form einer Lichterkette von Impressionen.

Aber auch farblose Glaskugeln sind in dieser Weihnachtszeit stark im Trend. Hier lohnt es sich auf jeden Fall zuzugreifen, denn diese Kugeln lassen sich mit nahezu allem kombinieren. Einige Varianten fügen sich dabei eher in einen modernen Stil ein, während andere wunderbar nostalgisch wirken.

Einen deutlichen Kontrast bildet hier die Dekoration unter dem Motto ‚Crazy Christmas‘. Schrilles Pink, Lila und Grün bestimmen dabei das Farbschema. Beliebte Motive sind besonders Vögel, Pilze und Eulen. Aber auch der ein oder andere Hirsch im bunten Glitzerlook ist zu finden.

Grundsätzlich liegt ein großer Schwerpunkt auf den Details. Liebevoll wird hier und da ein ausgewähltes, weihnachtliches Accessoire im Raum arrangiert. Kombiniert mit stimmungsvollem Licht und Kerzenschein lässt sich in diesem Jahr mit den aktuellen Trends leicht eine gemütliche Atmosphäre zaubern.

 

 

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

28
Nov 11

„Adventskränze“ in letzter Minute

Nun ist der erste Advent bereits vorüber und Sie haben es immer noch nicht geschafft einen Adventskranz herzustellen oder zu besorgen? Keine Sorge, hier finden Sie drei Last-Minute-Ideen, die sich schnell und mit wenig Aufwand nachmachen lassen.

Teelichtparade – Sie benötigen ein längliches, weißes Holztablett (etwa 10 x 30 cm), vier Teelichtgläser, vier Teelichter, vier mittelgroße Wäscheklammern von 3,5 cm, vier kleine Holzsterne (z. B. Streudeko), zwei kleine Weihnachtskugeln und eine Heißklebepistole. Zuerst die Holzsterne mit der Heißklebepistole auf die Wäscheklammern kleben und den Kleber erkalten lassen. Dann die vier Gläser auf dem Tablett aufreihen und die Teelichter hineinstellen. Zum Abschluss je eine Wäscheklammer an das Teelichtglas klemmen und die Weihnachtskugeln zwischen den Gläsern platzieren. Fertig ist Ihre Teelichtparade.

Teelichtparade

Teelichtparade, © by j.

Gugelhupf-Adventsgesteck – Eine, möglicherweise etwas ältere und nicht mehr gebrauchte, Gugelhupfform aus Aluminium wird hier zweckentfremdet. Und zwar benötigen Sie außer der Gugelhupfform Steckschaum, vier lange Kerze, die Zahlen 1 bis 4 in hübscher Form, bspw. aus Holz und viele Tannenzapfen in unterschiedlichen Größen. Zu Beginn die Kuchenform etwa zur Hälfte mit Steckschaum füllen und die Kerzen hinein drücken, sodass sie einen sicheren Stand haben. Dann die Kerzen nummerieren, bspw. indem Sie Holzzahlen aufkleben. Letztlich die Tannenzapfen hübsch um die Kerzen drapieren. Ein bezauberndes Gugelhupf-Adventsgesteck ist entstanden.

Flaschenquartett – Sie brauchen vier dekorative und gleiche Glasflaschen, vier lange Kerzen, vier Geschenkanhänger aus Papier, dünne Kordel, Stempel mit den Zahlen 1 bis 4 (alternativ Holzzahlen oder ähnliches), ein Stempelkissen und ein hübsches, weihnachtliches Dekoband. Als erstes die Kerzen in die Flaschenöffnungen drücken und für einen sicheren Halt sorgen. Dann mit den Zahlenstempeln die Zahlen 1 bis 4 auf die Geschenkanhänger stempeln und die fertigen Anhänger mithilfe der dünnen Kordel um den Flaschenhals binden. Wenn Sie möchten, können Sie den Flaschenbauch noch mit einem weihnachtlichen Dekoband umwickeln und das Flaschenquartett abschließend auf einen Tablett dekorativ arrangieren. Sollten Sie keine Stempel besitzen, können Sie natürlich auch andere Zahlen verwenden.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

30
Mai 11

Blumen mit Stil

Moni Sertel/pixelio.deEs gibt eine Vielfalt von Blumen und genau zu dieser Jahreszeit, wo besonders viele Zierpflanzen blühen und man die sommerliche Frische in das Zuhause holen möchte fragt sich vielleicht die eine oder andere Frau welche Blume denn nun zu ihrem Einrichtungsstil und Geschmack passt. Denn jede Blume verkörpert einen bestimmten Stil und ebenso sagt jede Blume etwas aus.

Die Ranunkel

Beispielsweise die Ranunkel. Die Ranunkel ist zur Zeit der absolute Trend. Dabei löst sie die klassische Rose ab. Die Ranunkel ist im Prinzip ähnlich aufgebaut wie eine Rose, das bedeutet so vielschichtig wie die Rose. Allerdings ist sie von dem Durchmesser etwas größer und von der Form auch flacher als die Rose und sie geht nicht so stark auf. Die Ranunkel verkörpert einen sehr verspielten Vintage Stil und Romantik. Die schöne Pflanze passt wunderbar zu einer romantischen Einrichtung in shabby – chic. Dabei gibt es die Ranunkel auch in verschiedenen Farben. Besonders bevorzugt natürlich in weiß und rosa. Allerdings wird die Ranunkel als Topfblume sicherlich schwer zu finden sein. Es gibt sie aber als Schnittblume und auch als Kunstblumen. Die künstliche Variante eignet sich natürlich für das ganze Jahr und ist zu dem auch noch viel kostengünstiger.

Die Orchidee

Die Orchidee bildet den stilistischen Gegensatz zu der Ranunkel, steht aber genau wie die romantische Pflanze voll im Trend. Die Geradlinigkeit und zur gleichen Zeit noch die Exotik der Pflanze lassen sie so interessant erscheinen und machen sie beliebt. Die Orchidee passt wunderbar zu modernen Einrichtungsstilen. Da sie in vielen unterschiedlichen Farben, von gelb bis pink erhältlich sind, bilden sie zum Beispiel in einer schwarz – weiß eingerichteten Wohnung einen echten Kontrast und verleihen der Wohnung dadurch Pepp.

Die Wiesenblumen

Wiesenblumen als solches gibt es in keinem Blumengeschäft. Es ist die kostengünstigste Dekoration zur Zeit. Man kann sie sich einfach auf dem Feld pflücken. Gerade jetzt Ende Mai blüht der Mohn und die Margeriten. Daraus kann man sich einen wunderschönen Strauß binden. Die Wiesenblumen passen am besten zu einer Wohnung im Landhausstil. Mohn, Anemonen, Astern und Margeriten sind eine wunderbare Ergänzung zu rustikalen Möbeln.

Die Begonie

Die Begonie ist eine Topfpflanze, die der Ranunkel in Aufbau und Farbe ähnelt. Hat allerdings nicht diese extreme romantische Wirkung. Deshalb ist sie eine gute Wahl, wenn man es nicht ganz so verspielt mag und eher einen Stilmix vertritt.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL

1
Apr 11

Sommerfrische im Haus

Der Frühling ist bereits angebrochen, die Bäume werden langsam grün, das Wetter endlich milder und jeder hat Lust auf Sommer, Sonne, Sonnenschein und Frische nach dem langen und frostigen Winter. Doch zu Hause erscheint alles immer noch eintönig. Der Glanz von Weihnachten ist schon längst verflogen und der Frühling ist noch nicht in jedem zu Hause eingekehrt. Was kann man da machen?

1. Einen ausgiebigen Frühlingsputz

birgitH/pixelio.de

Werfen Sie sich mal einen Samstag in Ihr Putz – Outfit und bringen Sie alles auf Vordermann. Bei den Fenstern wird angefangen. Im Winter putzt man seltener Fenster. Doch jetzt ist Schluss mit dem grauen Schleier auf den Fensterscheiben. Als nächstes nehmen Sie doch mal Ihre Gardinen ab und waschen Sie. Den mesiten fällt garnicht auf, dass sich die Farbe der Gardinen im Laufe der Monate, durch den Staub der sich absetzt, etwas grau färbt. Waschen Sie sie und verwenden dabei einen frisch duftenden Weichspüler. Ein Tipp: Packen Sie die Gardinen anschließend nicht in den Trockner, da sich dadurch starke Falten bilden, die sich nur sehr schwer ausbügeln lassen. Bügeln Sie die Gardinen noch halbnass und hängen Sie sie anschließend auf. Als nächstes wirbeln Sie mal mit Ihrem Staubwedel durch jede Ecke und Ritze, damit jeglicher Staub und alle Spinnweben beseitigt werden. Vergessen Sie dabei auch die Heizkörper nicht. Nun der letzte Aspekt. Beziehen Sie Ihre Betten neu mit herrlich duftender Bettwäsche. Falls die Bettwäsche schon längere Zeit im Schrank gelegen hat, kann es sein, dass sie dadurch leicht muffig riecht. Dann lüften Sie die Bettwäsche und auch das Bettzeug zuvor ordentlich aus und legen Sie anschließend ein kleines Stoffsäckchen mit Duftblüten, z. B. Lavendel, unter die Kopfkissen.

2. Blumen und herrliche Farben

Marion Heidemann-Grimm/pixelio.de

Blumen dürfen auf keinen Fall fehlen. Nichts bringt die Sommerfrische schneller ins Haus als Blumen. Gerade jetzt gibt es sogar in fast jedem Lebensmittelgeschäft für wenig Geld Sträuße aus Tulpen in allen möglichen Farben und vor allem zur Osterzeit natürlich die Osterglocken, auch Narzissen genannt. Bringen Sie zusätzlich noch mehr Farbe in die Wohnung, indem Sie beispielsweise ihre Platzsets austauschen oder bunte Servietten zu den Mahlzeiten hinlegen. Kleine Veränderungen können bereits viel bewirken. Vielleicht stellen Sie auch einfach mal ein buntes Teelicht, anstatt einem weißen hin. Beliebte Farben des Frühling und Sommers sind: Gelb, Rosa, Hellgrün, Türkis, Pink, Flieder usw.

3. Kleine Hingucker

Rita Gäbel/pixelio.de

Wie schon gesagt ist nicht viel nötig, um eine große Wirkung zu erzielen. Ein Beispiel sind noch selbstgebastelte Girlanden. Dazu benötigen Sie nur etwas Band in einer hübschen Farbe, feinen Silberdraht, eventuell ein paar Perlen und das Hauptteil der Girlande. Hierzu eignet sich zum Beispiel ein fertiger Schmetterling aus Holz. Alle Utensilien sind in jedem Bastelgeschäft erhältlich. Aus diesen Gegenständen basteln Sie sich nun eine eigene Girlande. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Girlanden machen sich sehr hübsch in jedem beliebigen Fenster oder an der Tür. Und zur Beruhigung für alle die, die nicht so kreativ sind. Es gibt auch bereits fertige Girlanden zu kaufen, allerdings kosten Sie auch mehr, als wenn man sie selbst macht.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews
  • Digg
  • Facebook
  • Linkarena
  • seekXL