Posts Tagged: Herbst


12
Okt 11

Dekoration im aktuellen Strick-Design

trendiges Strickdesign

trendiges Strickdesign, © Joujou/ PIXELIO

Fallen die Temperaturen, kuscheln wir uns gerne in Strick- und Wollsachen ein. So neuerdings auch unsere Einrichtung. Die Modewelt beschert uns mit ihrer Vorliebe für groben Strick in diesem Herbst und Winter einen flauschigen Trend. Alle Sparten der Dekowelt werden mit einbezogen. Bereits beim Frühstück beginnt der ‚Strickwahn‘. Die Tasse, die Müslischale und der Teller wirken wie im groben Zopfmuster gestrickt. Flauschige Mini-Wollmützchen dienen als Eierwärmer und besitzen einen niedlichen Pompon. Da hüllen sich Glasvasen in einen gestrickten Wärmer oder Porzellanvasen imitieren die gestrickte Optik und wässern die Schnittblumen. Auch Kerzen finden sich in der trendigen Strickoptik. Ebenso besitzen Deckenleuchten einen Schirm aus weißer Wolle in schickem Strickmuster. Selbst Aufbewahrungskörbe sind im gestrickten Kleidchen erhältlich. Ein gestrickter Sitzwürfel kann auch als Ablagetisch zweckentfremdet werden und ist so gleichzeitig auch noch praktisch. Ein schicker Strickplaid ist ebenfalls ganz nützlich an kühlen Abenden und passt hervorragend zu den, im Zopfmuster gestrickten, Kissenhüllen, die das Sofa zieren. So haben sich die Hersteller wirklich für jeden Bereich etwas Kreatives einfallen lassen.

Wer Gefallen daran findet, kann ja zum Beispiel mal beim Impressionen – Versand oder bei Depot stöbern und seine vier Wände besonders kuschelig einrichten. Selbst zu Stricken ist aber auch eine tolle Alternative! Die Arbeit verkürzt die dunklen Abende und das fertige Ergebnis kann voller Stolz bewundert werden. So kommt zu dem materiellen Wert noch ein emotionaler hinzu. An die Nadeln, fertig, los!


13
Sep 11

Herbstdekoration – hei, hei hussassa, der Herbst ist da!

Herbstdekoration für den Tisch

Herbstdekoration © Ulla Trampert/PIXELIO

Auch wenn es die eine oder andere noch nicht wahrhaben möchte, hält der
Herbst so langsam Einzug. Obwohl es laut Kalender noch einige Tage bis zum offiziellen Herbstanfang sind, beginnen die ersten Blätter an den Bäumen bereits ihre Farbe zu verändern. Ebenso liegen die ersten Kastanien, Eicheln und Bucheckern auf den Wegen. Und das oft trübe, kalte Wetter lädt geradezu dazu ein, es sich zu Hause gemütlich zu machen. Zeit für eine neue, herbstliche Dekoration der Innenräume.

Farben – Wer die typischen kräftigen Herbstfarben, wie orange oder rot, nicht so besonders mag, hat die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Braunnuancen. Von einem leichten Cremeton über Cappuccino bis hin zu einem dunklen Braunton ist farblich alles möglich. Aber auch braungrün oder ein Olivton passen sehr gut in den Herbst hinein. Und es müssen auch gar nicht immer die Wände sein, die einen neuen Farbanstrich bekommen. Mit Accessoires in Herbstfarben lässt sich schnell sehr viel verändern. Ein neues Kissen, eine neue Vase mit Herbstblumen oder Schale, neue Gardinen, Tischläufer oder Tischdecken, Kerzen oder ein neuer Bilderrahmen reichen da schon aus. Einige farblich passende Dekorationsartikel verändern schnell den gesamten Raum. Einfach mal etwas Neues ausprobieren, um das Zuhause auf den Herbst einzustimmen.

Wald – Der Wald ist im Herbst besonders schön. Darum können die gesammelten Dinge eines Waldspaziergangs als kostengünstige und wunderschöne Dekoration verwendet werden. Einfach bei einem Spaziergang mit den Kindern oder auch allein auf das achten, was es Schönes zu entdecken gibt. Die Fundsachen, beispielsweise Kastanien, Bucheckern, Eicheln, vielleicht auch schon erste Tannenzapfen oder ähnliches, können dann in Körben mit Nüssen und Äpfeln kombiniert werden. Wer möchte kann auch einen Tischläufer in der Mitte des Tisches mit den Fundsachen dekorieren. Sind darunter auch schon bunt verfärbte Blätter, können diese kurze Zeit in einem dicken Buch oder Katalog gepresst werden und dann dazu gelegt werden. Durch die kurze Presszeit enthalten die Blätter immer noch etwas Feuchtigkeit und wellen sich bald leicht. So ergeben sie eine schöne, natürliche Dekoration.

Gemütlichkeit – Der Herbst ist eine sehr gemütliche Jahreszeit. Darum sollte, wer das Glück hat, einen Kamin zu besitzen, sich recht bald um den Vorrat an Kaminholz kümmern. Ein knisterndes Feuer und Wärme verbreiten eine angenehme Atmosphäre. Die Kuscheldecken können auf dem Sofa oder Sessel bereit gelegt werden. Wer gerne eine Tasse Tee trinkt, kann auch schon mal den Teevorrat auffüllen und diesen in einer ruhigen Minute genießen. Einige Kerzen sorgen immer für eine gemütliche Stimmung und erhellen die kürzer werdenden Abende. Die Kerzen können sehr gut in Windlichtern oder Schalen verteilt und mit den Fundsachen des Waldspaziergangs dekoriert werden. So ist die Wohnung in kürzester Zeit für einen gemütlichen Herbst vorbereitet.

Natürlich hoffen wir noch auf warme Herbsttage, einen goldenen September oder Oktober und ausgedehnte Spaziergänge durch das bunte Laub. Sollte das Wetter dabei aber nicht mitspielen, kuscheln wir uns eben zu Hause ein!


21
Mrz 11

Blumen und ihre Jahreszeiten

Auch wenn es heutzutage alles zu jeder Zeit irgendwo zu kaufen oder zu bestellen gibt, haben doch auch noch manche Dinge ihre naturgegebene Saison. Wie wir das von Obst und Gemüse kennen, so verhält es sich auch mit den Blumen. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Ertrag an einer Vielfalt von Blumen. Besonders für Dekorationen zu besonderen Festen wie Hochzeiten ist es wichtig die Blüher der jeweiligen Jahreszeit zu kennen, aber auch für den eigenen Frische – Effekt zu Hause ist ein Blumenstrauß mit Blumen der Saison ideal.

 Blumen im Frühling – Frühlingsblumen

Alexander Dreher/pixelio.de

Gerade jetzt wo der Frühling angefangen hat, freut man sich ganz besonders über jede spreißende Tulpe, jedes Maiglöcken und jeden Grashalm. Der Frühling hat an Gewächsen so einiges zu bieten und er bringt mit viel Farbe richtig Leben in jedes Haus und in jeden Garten.

 Das sind sie, die Blumen des Frühlings:

Anemone Lilie Primel
Aronstab Lisianthus Rhododendron
Enzian Lotos Rose
Flieder Maiglöckchen Stechpalme
Gerbera Malve Tulpe
Hortensie Myosotis/
Vergissmeinnicht
Veilchen
Hyazinthe Myrte Weißdorn
Krokus  Narzisse  

Blumen im Sommer – Sommerblumen

sigrid rossmann/pixelio.de

Im Sommer hält man sich die meiste Zeit im Freien auf. Dann ist es besonders schön, wenn im Garten schöne Sommerblumen blühen. Natürlich zaubern Blumen auch im Haus Frische in jedes Zimmer. Ganz besonders schön ist es gerade im Sommer, selbst Blumen zu pflücken. Entweder auf dem freien Feld, einen Strauß aus Wildblumen oder auf extra angelegten Blumenplantagen. Das ist auf

 jeden Fall preisgünstiger und wirkt trotzdem sehr schön und vor allen Dingen natürlich.

Das sind sie, die Blumen des Sommers:

Artemisia Lavendel Männertreu 
Brombeere Heckenrose Malve
Calla Hortensie Margerite
Dahlie Lilie Mohn
Farn Klee Myrte
Freesie Jasmin Nelke
Gänseblümchen Kornblume Rose
Aronstab Gerbera Sonnenblume

Blumen im Hersbst – Herbstblumen

Gabriele genannt Gabi Schoenemann/pixelio.de

Auch noch im Herbst gibt es einige schöne Blumen ganz frisch in jedem Blumenladen. Der Herbst bringt noch einmal Farbe in die Wohnungen. Dabei vertreiben die leuchtenden Farben jeden Anflug von Melancholie wegen des bevorstehenden Winters. Außerdem hat der Herbst noch eine ganz besondere Eigenart: die Früchte, wunderschöne Sträuße mit Beeren, Kastanien, Kürbissen und noch vielem mehr.

Das sind sie, die Blumen des Herbsts:

Chrysantheme  Heide Mistel
Gladiole Herbstanemone Mohn
Eisenhut Herbstaster Nelke
Efeu Kürbis Sonnenblume
Verbene Mimose  

 Blumen im Winter – Winterblumen

Irene Lehmann/pixelio.de

Ob man es glaubt oder nicht, auch im Winter gibt es so genannte Winterblüher. Doch es blüht natürlich keine Blume bei Minusgraden im Garten, doch zu Hause oder in einem Wintergarten erzeugen ein paar ganz hübsche Exemplare eine schöne Stimmung.

 Das sind sie die Blumen des Winters:

Besenheide Hortensie  Schneeglöckch 
Chrysantheme  Krokus  Winterjasmin